Samstag, 23 07 2022 08:41

„Bienen-Projekt“ im Kindergarten Rückweiler

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

„Bienen-Projekt“ im Kindergarten Rückweiler

Präsentation „Bienen-Projekt“ im Kindergarten Rückweiler
Zu einer Präsentation hatten die Kinder aus dem Kindergarten Rückweiler
ihre Eltern eingeladen. Die Kinder wollten zeigen, was sie in den letzten
Wochen über Bienen gelernt haben. Tatkräftig unterstützt wurden sie
während dem Projekt bei vielen Aktionen von Bienen Experte und Imker
Dieter Keller aus Rückweiler: gemeinsam bauten sie ein Insektenhotel und
befestigten es an einem Baum – mit Dieter und Joachim Schroetter aus
Rückweiler legten sie eine Blumenwiese an - bei einem Ausflug zu Dieters
Bienenvolk entdeckten die Löwenzähne, ausgerüstet mit Imker
Schutzanzügen, sogar die Bienenkönigin – bei Dieter zu Hause durften die
Kinder Honig schleudern und den geschleuderten Honig bei einem
gemeinsamen Frühstück mit Dieter probieren.
Mit einem kleinen Programm starteten die Kinder heute ihre Präsentation.
Kinderbürgermeister Felix und seine Stellvertreterin Zoey begrüßten ihre
Gäste. Mit einer Klanggeschichte von der Biene Sophine ging es mit den
Löwenzähnen los.
Die Regenbogenmäuse trugen wichtige Sätze zum Thema mit dem
Mikrofon vor: „Bienen haben einen Stachel.“ „Bienen machen Honig.“
„Bienen sind wichtig für das Obst.“ „Bienen leben in einem Bienenstock.“
„Bienen können fliegen.“ „Die Bienenwabe besteht aus Wachs.“ „Bienen
brauchen Blumen.“ „Die Bienenkönigin ist der Chef im Bienenstock.“
„Bienen sind schwarz und gelb.“ „Bienen sammeln Nektar.“
„Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn die Zahl hochgeht...“ – bei
dem Bienen-Quiz 1-2-oder 3 stellten die Löwenzähne ihr Bienen Wissen
unter Beweis. Dieter, der die Fragen an die Kinder stellte, staunte nicht
schlecht, denn die Kinder fanden bei fast allen Fragen die richtige Antwort.
„Guck mal diese Biene da“ – bevor die Kinder ihren Eltern an dekorierten
Tischen und Stellwänden alles zeigen konnten, tanzten alle Kinder
zusammen einen lustigen Bienentanz.
Bevor der Präsentations-Morgen zu Ende ging, gab es noch einen
Überraschungs-Abschluss: die beiden Erzieherinnen Christa May Werle und
Stefanie Welsch hatten extra für heute ein Kasperle Theater Stück mit
einer Biene eingeübt. Groß und Klein folgten aufmerksam der Geschichte.

Textverfasserin ist Frau Anja Brunk
Gelesen 241 mal Letzte Änderung am Sonntag, 24 07 2022 16:57

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.