Sonntag, 25 09 2022 20:58

Briefmarken für den guten Zweck

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Image
Für den guten Zweck: An der Bushaltestelle in der Dorfmitte wurde kürzlich ein Briefkasten angebracht, in dem Briefmarken, neue und gebrauchte, gesammelt werden. Die Einwürfe werden dann in regelmäßigen Abständen nach Bethel geschickt, wo Menschen mit Behinderung für die Aufbereitung der Postwertzeichen, die anschließend weiterverkauft werden, beschäftigt sind. Die Idee für die Briefmarkensammelstelle in Rückweiler stammt von Joachim Schroetter, der sich auch um die Absendung der Pakete nach Bethel kümmert. "Werfen Sie ihre Briefmarken bitte nicht weg, sondern in den Kasten an der Bushaltestelle. Auch Briefmarkenalben, alte Sammlungen und Postkarten werden dort angenommen", appelliert Schroetter. Gespendet wurde der Briefmarkenkasten von Claudia und Franz Simon. Durch Briefmarken für Bethel werden in der diakonischen Einrichtung dort 125 Menschen mit Behinderung beschäftigt.
Gelesen 566 mal Letzte Änderung am Dienstag, 27 09 2022 11:07

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.