Diese Seite drucken
Donnerstag, 01 09 2022 19:00

MV Konzert im Regen

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Image
Trotz Wetterkapriolen lieferte der Musikverein Heide am vergangenen Freitag
ein gelungenes Heimspiel ab: Das Ensemble unter Leitung von Dirigent Norbert Becker und die Zuhörer ließen sich von den Regentropfen nicht die Stimmung verderben und zogen kurzerhand ins benachbarte Dorfgemeinschaftshaus um. Bei einem schwungvollen und leichtherzigen Programm geriet das Schmuddelwetter schnell in den Hintergrund. „Es war trotzdem ein richtig schöner Abend“, findet MV-Vorsitzender Kai Benzel.
Zum Sonnenuntergang ein munteres Konzert unter freiem Himmel und gemütlicher
Biergartenatmosphäre – so war es ursprünglich vorgesehen. Doch hatten die Heidemusikanten die Rechnung ohne Wetterapostel Petrus gemacht: Die Instrumente waren gerade warmgespielt, Kulisse und Scheinwerfer aufgebaut, alle Noten verteilt und dann das: Nach Wochen ohne Niederschlag prasselten zum Auftakt des Konzerts dicke Tropfen. Mit „Auf zum Start“ hatte das Orchester einen beschwingten Militärmarsch zur Eröffnung gewählt. Als die letzten Noten des Stücks verklungen waren, folgte jedoch wenig später der taktische Rückzug ins trockene Dorfgemeinschaftshaus.
Einen Musikmix für jeden Geschmack hatte der Musikverein im Vorfeld des Auftritts
angekündigt und hielt Wort: Der Pop-Hit „Sloop John B“, der durch ein Arrangement der Beach Boys bekannt wurde, stand ebenso auf dem Programm wie die irische Rhapsodie „Donegal Bay“ oder der Stimmungsmacher „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen.
Insgesamt gab das Orchester mehr als 25 Stücke zum Besten, darunter Klassiker wie der „Fliegermarsch“, „Auf der Vogelwiese“, „I Will Survive“, „The Lion Sleeps Tonight“ oder „Böhmischer Traum“. Orchester und Dirigent präsentierten sich in ausgezeichneter Spiellaune und lieferten prima Unterhaltung. Das Publikum klatschte eifrig Beifall. Eintritt wurde für das Konzert nicht genommen, lediglich um freiwillige Spenden gebeten.
„Ein großer Dank gilt den Gastmusikern und allen Helfern, die uns heute unterstützt haben“, sagte Benzel. Fotografisch dokumentiert wurde der Auftritt von Erhard Müller vom Fotoclub Tele Freisen, der im Rahmen eines Projekts bis Oktober Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Baumholder ablichtet. Ob das Weihnachtskonzert des MV Heide stattfinden kann, steht derweil noch in den Sternen.
„Wir wollen zunächst abwarten, wie die Pandemie sich entwickelt“, informiert die Vereinsspitze. Ein wichtiger Termin steht für das Ensemble definitiv im kommenden Jahr an: Dann möchte der Verein sein 95-jähriges Bestehen feiern. Auch Gastvereine sollen zu diesem Anlass eingeladen werden.

Foto: Fotoclub Tele Freisen/Erhard Müller
Gelesen 773 mal Letzte Änderung am Freitag, 16 09 2022 12:30
Benjamin Werle

Das Neueste von Benjamin Werle