Donnerstag, 07 07 2022 11:48

Das war die Kirmes 2022

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Gelungenes Kirmes-Comeback in Rückweiler:

Gelungenes Kirmes-Comeback in Rückweiler: Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wurde die Traditionsveranstaltung wieder zünftig gefeiert. Die Straußjugend gab dabei selbstverständlich den Ton an. Organisiert wurde das Fest von der Dorfgemeinschaft Rückweiler. Bei herrlichem Sommerwetter wurden die Feierlichkeiten mit dem Fassanstich durch Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger eröffnet. Bei der Hit-Night am Freitagabend füllte sich der Festplatz am Dorfgemeinschaftshaus rasch. Bei Bier, Bratwurst vom Rost und Pommes wurde auf die "Kerb" angestoßen. Nach einem Festgottesdienst am Samstagabend im Heidedom mit dem Herz-Jesu-Kirchenchor spielte am Dorfgemeinschaftshaus die Partyband Sunrise auf. Das Duo sorgte für prima Unterhaltung. Bei Klassikern aus Pop und Rock herrschte auf der Tanzfläche Betrieb. Dann Polka und Marsch zum Frühschoppen am Sonntagvormittag: Genauso deftig wie das Essen präsentierte der Musikverein Heide unter Leitung von Dirigent Norbert Becker zünftige Festmusik. Zum Mittagessen wurden Spießbraten und Kartoffelsalat serviert. Amüsant war der Kirmesstrauß: Die Straußjugend parodierte gekonnt das Dorfgeschehen. Bei Kaffee und Kuchen genossen die Zuhörer die humorvollen Beiträge der jungen Redner. Am Sonntagabend wurde die Kirmes schließlich zu Grabe getragen. Der "Kerweägel" - das Traditionsmaskottchen der Straußjugend - bekam das letzte Geleit und wurde anschließend verbrannt, um im nächsten Jahr eine Auferstehung zu feiern.
Gelesen 423 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 07 07 2022 12:03

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.