Mittwoch, 24 11 2021 14:36

Nachwuchswerbung und Jugendarbeit werden in der Narrenschar Rückweiler 1993 groß geschrieben

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Image
hinten links: „Little Steps“

Paula Schäfer, Caja Katte, Merle Cullmann, Paulina Thömes, Ronja Katte, Amelie Heinrich

vorne links: „Glitzer Kids“

Laura Lambert, Zoey Heldwein, Leni Werle, Emma Schäfer, Ronja Bettinger
Die Narrenschar Rückweiler 1993, kann auf zwei Nachwuchstanzgruppen stolz sein. Drei engagierte Trainerinnen, Choreographinnen, Kostümbildnerinnen, die nebenbei auch noch Mütter sind, kümmern sich um die Nachwuchsarbeit. Sabrina Heinrich, Mareen Schäfer und Jenny Werle, sind selber in der Narrenschar aktiv und organisieren Nachwuchstänzerin, nicht nur auf der Bühne. Auch wenn in diesem Jahr keine Auftritte stattfinden konnten die Gemeinschaft hält zusammen. So stand im Oktober der Kinobesuch mit dem Film, Jim Knopf und die Wilde 13, bei Popkorn und Limo auf dem Programm. Im Anschluss ging es mit den Kids ins Erlebnisrestaurant Mc. Donalds. Das Geld kommt aus der Hutsammelaktion am eintrittsfreien Rosenmontag und Kinderfasching 2020. Für ihren Auftritt bekamen die Mädels der Tanzgruppen „Little Steps“ und „Glitzer Kids“ nicht nur kräftigen Applaus. In dem, auf Initiative begeisterter Zuschauer und Eltern, herumgereichten Hut sammelten sich einige Euro. Damit wurde der Kinobesuch mit Schlemmermenü bezahlt. So bleibt dieser Nachmittag für alle eine bleibende Erinnerung.

Für alle an den Tanzgruppen interessierten Kinder, ist die Ansprechpartnerin Sabrina Heinrich, Tel.: 0176 61746006
Gelesen 283 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 25 11 2021 14:45

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.