Rückweiler

Natürlich!

Volkstrauertag 16 1

Mit einer Messe im Heidedom und der Kranzniederlegung am Ehrenmal vor Kirche wurde am Wochenende in Rückweiler den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht. Fürbitten und Gebete sprachen Pastor Matthias Schmitz und Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger. Musikalisch umrahmt wurde die Zeremonie vom Musikverein Heide unter Leitung von Norbert Becker. Neben zahlreichen Gottesdienstbesuchern erwiesen auch die Kameraden der Ortsfeuerwehr und die Fahnenträger diverser Vereine von der Heide am Mahnmal den Opfern Respekt. Das Foto schickte uns Katja Whitson, dafür vielen Dank.

portrait laBürgermeister unseres schönen Ortes ist Lutz Altekrüger. Der Berufssoldat wurde bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 mit 78 Prozent der Stimmen in dieses Ehrenamt gewählt.

Lutz Altekrüger wohnt in der Flurstraße 21 in Rückweiler und ist telefonisch unter 06789 236 sowie per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Ein erstes Feedback gab es in der lokalen Presse:

Auf Altekrügers Initiative hin wurde der neue Gemeinderat personell verjüngt. In persönlichen Gesprächen animierte er mehrere Jungbürger, für das Gremium zu kandidieren - mit Erfolg: So wurde etwa mit David Werle ein 22-Jähriger in die Gemeindevertretung gewählt. Aber auch die Interessen der älteren Mitbürger sollen nicht zu kurz kommen, betont Altekrüger. Unter anderem zieht er in Erwägung, ein Netzwerk für Senioren aufzubauen, das sie bei alltäglichen Dingen unterstützen soll. Ein großes Anliegen ist ihm darüber hinaus die Dorfverschönerung. Die Modernisierung des Spielplatzes und die Renovierung des Warteplatzes an der Bushaltestelle gehören zu den Aufgaben, die er künftig angehen möchte.

In Rückweiler hat der Bundeswehroffizier, der 1996 mit seiner Ehefrau Andrea und seinen mittlerweile erwachsenen Kindern Christin und Sascha aus dem thüringischen Sömmerda auf die Heide zog, eine neue Heimat gefunden. "Ich mag die Menschen und die Natur hier", bekundet Altekrüger, dem das Dorf mit seinen Brauchtümern und Vereinen ans Herz gewachsen ist. Seit 1998 ist der Berufssoldat Mitglied der CDU. Der Parteienpolitik auf Gemeindeebene erteilt er jedoch eine klare Absage: "Es zählt nur, was auf den Tisch kommt und was für den Bürger getan wird. Die Parteizugehörigkeit ist dabei unwichtig."

Klare Haltung zur Windkraft

Von Berufs wegen ist es Altekrüger eher gewohnt, Befehle zu erteilen. In seiner neuen demokratischen Leitfunktion muss er nun zeigen, dass er nicht nur führen, sondern auch Gegenmeinungen akzeptieren kann. "Ich habe gelernt, damit umzugehen", bekundet der Offizier, der ohnehin bereits 15 Jahre demokratische Erfahrung im Ortsgemeinderat und zehn Jahre im Verbandsgemeinderat gesammelt hat.

"Nicht nur lamentieren, sondern selbst mit anpacken", lautet sein Credo. Ehrlichkeit, klare Meinung, Transparenz und Freiheit in der Entscheidungsfindung zählt er zu seinen Grundprinzipien. Eine klare Haltung hat er beispielsweise zum Thema Windkraft: "Ich bin grundsätzlich für erneuerbare Energie, aber nicht um jeden Preis und in geordneten Bahnen und mit klaren Konzept. Nur um Geld in die Kasse zu bringen, brauche ich kein Windrad vor der Haustür. Erneuerbare, alternative Energie soll in erster Linie die fossile und atomare Energie ablösen und nicht die Einnahmequelle der Kommune sein. Leo Werle hat gezeigt, dass es auch Alternativen gibt. Wir alle haben eine Verantwortung für die Generation nach uns.""

Rhein-Zeitung vom 18.06.14

Unser Bürgermeister

portrait la

Ortsbürgermeister von Rückweiler ist

Lutz Altekrüger.

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3