Rückweiler

Natürlich!

Kirmes 19 2

Ein kleiner Fotoreigen zur Kirmes 2019 wurde auf der Homepage eingestellt. Zu finden sind Aufnahmen in der orangefarbenen Topzeile unter dem Eintrag "Bilder", der zu den Fotogalerien weiterleitet. Dort befindet sich eine neue Sammlung mit dem Namen Kirmes 2019. Viel Spaß.

Kirmes 19 1

Bei tropischer Hitze wurde am vergangenen Wochenende in Rückweiler Kirmes gefeiert. Mächtig ins Schwitzen kamen Straußredner und Festbesucher bei der "Kerwered" am Sonntag. Das Quecksilber im Thermometer kletterte auf über 38 Grad. Gut, dass stets genug kaltes Bier zum Kühlen bereit stand. Für den Vortrag der Jugendlichen gab es viel Applaus.

Weniger Besucher als erhofft, erschienen zur Hit-Night am Freitagabend. Auf dem Festplatz am Jugendheim wurden kaum auswärtige Gäste gesichtet. Durchschnittlich besucht war die 80er- und 90er-Disco am Samstag. Die Tanzband Sunrise aus Mettweiler sorgte mit Ohrwürmern für Partystimmung. Viel Betrieb trotz senkender Hitze herrschte beim Kirmesstrauß am Sonntag. Die schattigen Plätze unter den Sonnenschirmen waren schnell besetzt. Annalena Glöckner, Elias Bettinger, Selin Simon und Philipp Schwan berichteten von selbstständigen Rollatoren, einem Schubkarren-Taxi und einer Kuh auf Dorfbesichtigung, die sich in einem Garten in der Schulstraße verirrt hatte: „Uff da Wääd dat Furra war scheinbar knapp, dat Rind fühlte sich schon ganz platt. Doch vom weitem hott’s gesiehn, hier gibt’s Furra, safdisch grien.“ Lob hatte die Straußjugend, die von Julia Lambert betreut wird, für die Organisationsleistung von Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger parat. Ortsgemeinde, Feuerwehr und Feuerwehrförderverein, FC Heide, die Landfrauen Heide und die Straußjugend hatten das Fest gemeinsam auf die Beine gestellt. Zum Abschluss wurde die Kirmes am Montagabend symbolisch zu Grabe getragen

Die gewonnen, aber nicht abgeholten, Preise können bis zum 30. August 2019 bei ATS Schäfer in der Berglangenbacherstraße in Rückweiler, unter Vorlage des Losabschnittes abgeholt werden. 

Diese Losnummern haben gewonnen und die Preise wurden nicht entgegengenommen:

257, 326, 400, 514, 609, 710, 940, 1228.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Organisatoren, Vereinen, den fleißigen Helfern, Sponsoren und allen Besuchern der diesjährigen Kirmes.

Kommunalwahlen 19 1

Hatte bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag gut lachen: Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger (CDU) (Zweiter von rechts) wurde von den Bürgern mit 87,08% der Stimmen im Amt bestätigt. Die Stimmenverteilung für den Gemeinderat fiel wie folgt aus:

1. Dieter Keller (192)/Manuel Lambert (192), 3. Tobias Schäfer (165), 4. Andreas Müller (164), 5. Thorsten Schneider (149), 6. Jürgen Schwan (147), 7. Marco Gutendorf (144), 8. Kerstin Müller (121), 9. Sonja Simon Dannenberg (101), 10. Marianne Thömes (73), 11. Sonja Kostka (61).

Die ersten acht Kandidaten gehören künftig dem Gremium an und werden als gewählte Vertreter der Einwohnerschaft die Gemeindepolitik mitgestalten. Wir wünschen allen Repräsentanten alles Gute für die neue Amtsperiode.

Kommunion 19

Für das gemeinsame Gruppenbild posierten die Kommunionkinder von der Heide und den umliegenden Ortschaften nach der Messe mit Pfarrer Alfons Schmitz vor der Herz-Jesu-Kirche. Die Kleinen hatten sich dem festlichen Anlass entsprechend herausgeputzt. Die Zeremonie im Heidedom wurde vom Kirchenchor Herz-Jesu und dem Musikverein Heide begleitet. Etwas Pech hatten die Kommunionkinder mit dem wechselhaften Wetter: Die Sonne wurde immer wieder von dicken Wolken verdrängt, die massig Regenschauer mit sich brachten. Die Ortsgemeinde Rückweiler gratuliert allen Erstkommunionkindern ganz herzlich zum Fest. Fabian Kneller (Baumholder), Noemi Valastro (Berglangenbach), Roland Koch (Heimbach), Elias Maier (Rückweiler), Hanna Alles (Leitzweiler), Theresa Ley (Leitzweiler), Laura Bonenberger (Rohrbach), Carla Biehrer (Ruschberg) und Paula Degenhardt (Ruschberg) empfingen zum ersten Mal das Sakrament.

Maibaum 19 1

Hach, da steht er. Welch ein ergreifender Anblick. Stolz wie eine Eins ziert der Maibaum seit Dienstagabend unsere Dorfmitte. Dem Edelholz ist damit schon jetzt eine längere Existenz gekönnt als seinem Vorgänger. Unbekannte hatten nämlich im Vorjahr kurzen Prozess mit dem damaligen Exemplar gemacht (Friede seiner Asche) und den armen Baum nur wenige Stunden nach seiner Kür wieder gefällt. In diesem Jahr wurde für das Wohlergehen des Zierholzes eine Sonderbewachung abgestellt. Die Straußjugend Rückweiler hütete die Birke wie einen Schatz, sodass wir uns noch länger an ihrem Anblick erfreuen dürfen. Aufgestellt wurde das gute Stück von der Feuerwehr Rückweiler mit Wehrführer Volker Werle. Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger freute sich, zahlreiche Bewohner zur Zeremonie in der Dorfmitte begrüßen zu dürfen. Bei milden Temperaturen wurde dort in die Mainacht gefeiert. Einige schöne Impressionen von der Veranstaltung hat uns der Dorfchef zugeschickt. Vielen Dank! Die Fotos können mit einem Klick auf "Weiterlesen" eingesehen werden.

Weiterlesen ...

MV Heide Vorstand 19 1

Konstanz an der Spitze beim Musikverein Heide: Bei der Hauptversammlung des Orchesters stand kürzlich turnusmäßig die Wahl eines neuen Vorstands auf der Tagesordnung. Kai Benzel (rechts) wurde dabei im Amt bestätigt, als sein Stellvertreter ist weiterhin Dirigent Norbert Becker (links) tätig. Komplettiert wird die Führungsriege im Verein durch Katja Whitson, Michelle Werle, Elena Schwan, Julia Lambert, Janine Benzel und Patrick Alles (von links nach rechts). Einen ausführlichen Bericht zur Hauptversammlung der Heidemusikanten und zur aktuellen Lage des Orchesters hat uns Kai Benzel zugeschickt und kann mit einem Klick auf "Weiterlesen" geöffnet werden. Wir danken dem MV Heide und seinen Mitgliedern für ihr großartiges Engagement. Dass die Heidedörfer noch über ein intaktes Orchester verfügen, ist ein echtes Privileg. Wir wünschen den Musikern alles Gute für die Zukunft.

Weiterlesen ...

Nachwuchs Jens und Annika Werle 19 1 2Besonders stolz sind wir in Rückweiler auf unsere allerjüngsten Mitbürger, die wir Ihnen auf der Homepage regelmäßig vorstellen. Auf der Welt begrüßen dürfen wir Hannah Werle, die am 10. Dezember geboren wurde. Eine tolle Bescherung so kurz vor dem Weihnachtsfest. In den Armen von Mama Annika und Papa Jens fühlt sich die kleine Maus, wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, pudelwohl. Wir wünschen ihr und ihrer Familie Gesundheit und alles Glück der Welt. Als Willkommensgeschenk überreichte Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger der jungen Familie ein Gutschein für Windeln.

Kalender

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4