Rückweiler

Natürlich!

Kirmes Ankündigung 18Am zweiten Juniwochenende ist es wieder soweit: Die Rickwella Kerb steht vor der Tür. Das Programm zum Fest haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Im Heidedorf Rückweiler wird von Freitag, 8. Juni, bis Montag, 12. Juni, am Jugendheim Kirmes gefeiert. Die Traditionsveranstaltung, die in diesem Jahr von der Ortsgemeinde mit Unterstützung der Landfrauen, der Straußjugend, der Freiwilligen Feuerwehr und deren Förderverein auf die Beine gestellt wird, lockt mit Musik, Tanz, Spielen und Verköstigung. Den Höhepunkt des Fests markiert die Straußrede der Dorfjugend am Kirmessonntag.

Eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr mit dem Fassanstich durch Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger. Anschließend laden DJ EyDu und Crazykaraoke um 20 Uhr zur Hit-Night ein, der Eintritt beträgt drei Euro. Dabei dürfen wagemutige Gesangstalente ihr Können unter Beweis stellen. Am Samstag, 9. Juni, wird um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz am Jugendheim ein Kuhroulette angeboten. Dem Inhaber des Spielfeldes, auf das der erste Fladen plumpst, winken 250 Euro. Die Spielregeln sind auf der Rückweilerer Homepage (www.rückweiler.de) einsehbar, Spielteilnahme ab 18 Jahren. Um 17 Uhr findet in der Herz-Jesu Kirche ein Festgottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchors statt. Ab 20 Uhr ist dann Sommernachtsparty mit der Tanzband Sunrise aus Mettweiler angesagt, auch hier kostet der Eintritt drei Euro. Am Sonntag, 10. Juni, wird ab 10 Uhr der Frühschoppen gereicht. Dabei sorgen die Dippelbrüder für Unterhaltungsmusik. Um 12 Uhr steht das Mittagessen bereit, angeboten werden Erbsensuppe und Würstchen oder Schwenkbraten mit Weck und Gurke für jeweils fünf Euro pro Portion. Ab 14.30 Uhr wird in der Straußrede das Dorfgeschehen parodiert und anschließend werden Kaffee und Kuchen serviert. Eine Tombola mit tollen Gewinnen – der erste Preis ist ein Flachbildfernseher im Wert von 400 Euro – findet ab 15.30 Uhr statt, ein Los kostet ein Euro.

Am Montag, 11. Juni, findet um 16 Uhr eine Gaudi-Olympiade statt mit Einzel- und Mannschaftsdisziplinen. Die Einschreibung erfolgt unmittelbar vor Wettkampfbeginn. Gegen 19.30 Uhr wird die Kirmes dann zu Grabe getragen und das Fest findet seinen Ausklang. Spielscheine für das Kuhroulette (Kosten pro Feld fünf Euro), Bons für das Mittagsessen am Sonntag sowie Lose (ein Euro pro Los) für die Tombola werden ab Dienstag, 22. Mai, an den Haustüren im Dorf angeboten. Außerdem können Mahlzeiten und Lose bei der Firma ATS Schäfer in Rückweiler (06789/94071) erworben werden. Für den Auf- und Abbau des Fests bittet die Ortsgemeinde um die Unterstützung von Dorfvereinen und freiwilligen Helfern. (bw)

Die Übersicht der Spielregeln zum Kuhroulette finden Sie unter diesem Link: Spielregeln Kuhroulette

Kindertreff Olympiade 18 1So sehen Sieger aus: Sportlich ging es in der vergangenen Woche beim Kindertreff Heide zu, der im Höhwald eine Mini-Olympiade veranstaltete. Bei den Disziplinen Eierlaufen, Sackhüpfen, Stelsenlauf, Torwandschießen, Fußballslalom und Wassertragen waren Atheltik, Geschick und Ausdauer gefragt. Im kühlen Schatten der Bäume gaben die kleinen Teilnehmer bei frühsommerlichen Temperaturen ihr Bestes und wurden anschließend für ihre Leistungen mit selbstgebastelten Medaillen geehrt. Trotz sportlichem Wettkampf stand natürlich der Spaß an erster Stelle. Dass die Kinder mit Feuereifer bei der Sache waren, ist auf den Fotos, die uns der Kindertreff freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, klar zu erkennen. Am Schluss posierten alle Teilnehmer gemeinsam auf dem Siegertreppchen und hatten kräftig Grund zum Jubeln. Die Mini-Olympioniken wurden mit Grillwürstchen und Getränken belohnt.

Weitere Bilder zur Höhwald-Olympiade des Kindertreffs Heide finden Sie mit einem Klick auf "Weiterlesen". Fotos: Kindertreff Heide.

Weiterlesen ...

Maibaumstellen 18 2Der kleinste Maibaum der Welt steht wohl in Rückweiler: Stolze 126,1 Zentimeter misst das bunte Zierästchen - wir haben nachgemessen - das sich auf dem Platz vor der Bushaltestelle geschmeidigt im Winde wiegt. Gedacht war freilich ursprünglich alles ganz anders: Mit vereinten Kräften hatte die Freiwillige Feuerwehr am Montagabend ein stattliches Exemplar von rund 14 Meter Höhe gekonnt in die Senkrechte gehievt und mit zahlreichen Keilen im Boden verankert. Rund 100 Dorfbewohner spendeten begeistert Applaus. Mängel taten sich allenfalls bei der Bewachung der prächtigen Birke auf, sodass Unbekannte mittels einer Säge das gute Stück nachts kurzerhand wieder in die Horizontale beförderten. Naja, sei's drumm, dachten sich wohl die Feuerwehrmänner beim Abtransport des erlegten Zierholzes und ließen zum Andenken ein kleines Ästchen des einst stolzen Baumes in der Erde. (bw) Foto: Benjamin Werle

 

Weitere Bilder von der Mainacht und dem Originalbaum finden Sie mit einem Klick auf "Weiterlesen".

Weiterlesen ...

Umwelttag 18 4

Stolze 40 Helfer packten beim Umwelttag in Rückweiler am vergangenen Wochenende an. Drei Stunden waren die Teilnehmer unterwegs, um Straßen und Wege in und um den Ort von achtlos weggeworfenen Müll zu befreien. Den Sammlern gingen dabei viele Altreifen, Kanister, Plastikverpackungen und Glasflaschen ins Netz. Massig Müll wurde im Gebüsch nahe des Autobahnparkplatzes "Am Karlswald" an der A62 aufgelesen. Ein Container mit einem Fassungsvermögen von fünf Kubikmetern war am Ende bis zum Rand mit Unrat gefüllt. Ärgerlich: Unbekannte hatten ihren Hausmüll im Altkleidercontainer in der Dorfmitte entsorgt. Im Vergleich zum Vorjahr habe das Müllvolument leider etwas zugenommen, bilanzierte Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger, der das Engagement der Sammler würdigte: "Die Helfer waren sehr fleißig. Es freut mich besonders, dass viele Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern gekommen sind. So können wir den Nachwuchs schon früh für den Umweltschutz sensibilisieren." Neben zahlreichen Mitgliedern der Feuerwehr beteiligten sich auch die Jagdpächter der Kommune an der Sammelaktion. Belohnt wurden die Helfer mit einem Imbiss am Feuerwehrgerätehaus. Organisiert wurde der Umwelttag von der Ortsgemeinde mit Unterstützung der Floriansjünger. (bw) Fotos: Benjamin Werle

Umwelttag 18 2Umwelttag 18 3

Blühendes Rückweiler 18 1Der erst kürzlich gegründete Verein "Blühendes Rückweiler" hat sich auf die Fahne geschrieben, das Ortsbild mit Blumen und Pflanzen aufzuhübschen. Zu den Gründungsmitgliedern gehört auch Bernhard "Bernie" Bauerfeld (Foto). Der ehemalige Profi-Gärtner und seine Mitstreiter legen im Dorf Blumenbeete an und geben Tipps beim Einpflanzen und der Pflanzenzucht. Wie es zur Entstehung des Vereins kam, welche Idee dahinter steckt und wie man der Gruppe beitreten kann, verrät Gründungsmitglied Norbert Scherer. Mit einem Klick auf "Weiterlesen" öffnet sich sein Bericht. Fotos: Verein "Blühendes Rückweiler"

Weiterlesen ...

Erntedankfest und Heimatabend Ankündigung Bilderstrecke 17 1Besser spät als nie: Das vergangene Jahr verging wie im Flug. Besonders das Schlussquartal ließ anhand der Termindichte wenig Zeit zum Innehalten. Da ist es uns doch glatt entgangen, das zurückliegende Erntedankfest und den Heimatabend ordnungsgemäß in einer Bildergalerie zu würdigen. Mit diesem Beitrag holen wir das nun nach. Die Bilder zu den Festlichkeiten sind in der organgefarbenen Topzeile unter dem Reiter "Bilder" zu finden. Dort ist eine entsprechende Galerie unter dem Namen "Erntedankfest und Heimatabend 17" angeordnet. Tipp: Ein Klick auf die Bildmitte eines geöffneten Fotos lässt dieses in vergrößerter Darstellung erscheinen. Vielen Dank geht an dieser Stelle an Altbürgermeister Leo Werle, der uns mit seiner gutmütigen Beharrlichkeit regelmäßig daran erinnert hat, die Fotostrecke doch noch anzulegen.

Unser Bürgermeister

portrait la

Ortsbürgermeister von Rückweiler ist

Lutz Altekrüger.

Kalender

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3