Rückweiler

Natürlich!

Erntedankfest 2020 fällt aus 20

Schweren Herzens muss die Pfarrgemeinde Herz-Jesu Rückweiler das Erntedankfest für dieses Jahr absagen. Grund: Durch die Coronapandemie könnten die Veranstalter einen sicheren Ablauf der Feierlichkeiten nicht garantieren. Zustimmung für die Entscheidung erhielt die Pfarrgemeinde unter anderem von Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger und der Laienspielgruppe Rückweiler, die gewöhnlich im Rahmen des Fests im Jugendheim auftritt. Auf "Weiterlesen" öffnet sich ein ausführlicher Bericht zu den Hintergründen der Absage.

Festtradition wird erstmals seit 71 Jahren unterbrochen

Heidegemeinden. Auch das gemeinsame Erntedankfest der Herz-Jesu Pfarrgemeinde und der
Heidegemeinden Hahnweiler, Leitzweiler, Rohrbach und Rückweiler fällt der Corona-
Pandemie zum Opfer. Was viele Teilnehmer und Organisatoren der Veranstaltung schon vor
Monaten befürchteten, ist nun gewiss: „Das Fest fällt in diesem Jahr definitiv aus“, teilte
Bernadette Klein, Vorsitzende des Herz-Jesu Pfarrgemeinderats, der die
Traditionsveranstaltung normalerweise ausrichtet, der NZ mit. Für das Fest ist die
Entscheidung eine Zäsur: Erstmals seit 71 Jahren wird es keine große Feier mit Umzug und
Heimatabend geben. Den Ausschlaggebend für den Entschluss war letztendlich eine
Dienstanweisung des Bistums Trier.
Wenn sich die Blätter bunt färben und der Wind rauer wird, dann ist das Erntedankfest auf der
Heide gewöhnlich nicht mehr fern. Doch in diesem Jahr bleibt es am zweiten
Oktoberwochenende, dem traditionellen Veranstaltungstermin, ruhig in den vier Dörfchen
und um das Erntekreuz vor Hahnweiler. Das größte Fest auf der Heide, das regelmäßig viele
Auswärtige und die lokale Politprominenz lockt, wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.
Kein Festumzug mit anschließender Andacht, kein Bändertanz, keine Feier und auch kein
Heimatabend: Der Entschluss sei letztendlich niemandem leichtgefallen, berichtet
Pfarrgemeinderatsvorsitzende Bernadette Klein. „Aber die Gesundheit der Leute steht
logischerweise an erster Stelle.“
Bereits im Sommer ging eine Dienstanweisung des Bistums Trier ein, in der gefordert wurde,
aufgrund der Pandemie alle Großveranstaltungen bis einschließlich 31. Oktober abzusagen. In
einer gemeinsamen Sitzung der Herz-Jesu Pfarrgremien mit Gemeindereferentin Agnes
Kutscher verständigten sich alle Beteiligten kürzlich darauf, der Anweisung zu folgen und das
Erntedankfest 2020 abzublasen. „Das Risiko war uns einfach zu hoch“, kommentiert Klein.
Damit fällt auch der Heimatabend flach, der gewöhnlich am Vortag des Umzugs mit einer
Messe in der Herz-Jesu Kirche eingeleitet wird, und dann im Dorfgemeinschaftshaus in
Rückweiler mit viel Musik und einer Theateraufführung über die Bühne geht.
Für die Laienspielgruppe markiert der Auftritt dort normalerweise den Höhepunkt im
Kalender. Jahr für Jahr fiebert das Ensemble dem Termin entgegen. Diesmal war es anders:
„Wir haben schon damit gerechnet, dass die Veranstaltung ausfallen wird und deswegen auch
kein neues Stück eingeübt“, bekundet Leo Werle, langjähriges Mitglied des Ensembles. Mit
der Entscheidung, das Fest aufgrund der Pandemie abzusagen, geht er voll und ganz konform.
„Natürlich steht die Gesundheit an erster Stelle“, sagt der Altbürgermeister von Rückweiler.
Sein Nachfolger, Lutz Altekrüger, äußerte ebenfalls vollstes Verständnis für den Beschluss.
„Angesichts der vielen Menschen, die für gewöhnlich nach dem Umzug für Kaffee und
Kuchen zum Dorfgemeinschaftshaus nach Rückweiler kommen, wären die Auflagen im und
um das Gebäude gar nicht einzuhalten gewesen“, betont das Gemeindeoberhaupt. (bw)

Kalender

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1