Rückweiler

Natürlich!

Bundeswehrfeuerwehr radelte für guten Zweck 17

Die Radtour startete in Rückweiler und führte nach Baumholder auf den Truppenübungsplatz. Mit von der Partie war auch ein Einheimischer: Eric Kittel, Feuerwehrbeamter aus Rückweiler, begleitete den Tross.

Einsatzkräfte sammeln 450 Euro für Kinder- und Jugendhilfe beim Radfahren

Baumholder. Für einen guten Zweck haben 27 Feuerwehrbeamte des Zentrums Brandschutz der Bundeswehr in Baumholder eifrig in die Pedale getreten. Im Rahmen eines Betriebsausflugs sammelten die Einsatzkräfte 450 Euro für die Kinder- und Jugendhilfe Hopp-städten-Weiersbach.

Das Team unter Leitung von Brandoberinspektor Sascha Dietzen machte sich in Rückweiler auf den Weg und fuhr über Berschweiler, Eckersweiler und Zinkweilerhof zur Feuerwache auf den Truppenübungsplatz. Rund 35 Kilometer wurden dabei zurückgelegt. „Der Ausflug war als teambildende Maßnahme gedacht. Außerdem haben wir uns im Rahmen einer möglichen Amtshilfe mit den örtlichen Gegebenheiten der an den Übungsplatz angrenzenden Gemeinden vertraut gemacht“, erläuterte Dietzen.

Die Spendenaktion für die Kinder- und Jugendhilfe regte der Feuerwehrbeamte Peter Dunkel aus Hoppstädten-Weiersbach an, der den Kontakt zum Wohltätigkeitsverein knüpfte. „Das ist eine tolle Sache und hilft uns weiter“, freute sich Peter Heyda, Vorsitzender der Kinder- und Jugendhilfe, die sich unbürokratische Unterstützung für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche auf die Fahnen geschrieben hat. bw

Unser Bürgermeister

portrait la

Ortsbürgermeister von Rückweiler ist

Lutz Altekrüger.

Kalender

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5