Rückweiler

Natürlich!

Schulstraße Sanierung unterer Teil Update 19 2

Rückweiler. Jetzt also doch: Die Sanierung der Schulstraße dauert länger als ursprünglich geplant. Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger teilte mit, dass die Vollsperrung des unteren Abschnitts wohl bis zum 15. Dezember verlängert wird. Bei günstigen Wetterbedingungen könne es auch schon Ende November so weit sein, sagte das Gemeindeoberhaupt weiter. "Die leichte Verzögerung kam aufgrund unvorhersehbarer Mehrarbeit zur Verbesserung der Tragfähigkeit unter der Bordsteinanlage, drei Tagen Dauerregens und ergänzender Baummaßnahmen zustande", erläuterte Altekrüger auf Nachfrage der NZ. Die Gräben links und rechts der Straße wurden vergangene Woche geschlossen. Als nächstes werden die Fahrbahndecke aufgetragen und die Gehwege hergestellt. (bw) Foto: Benjamin Werle

Sankt Martin 19

Dicke Nebelschwaden waberten beim Sankt-Martins-Umzug durchs Dorf. Kleine und große Laternenträger stellten stolz ihre Leuchten zur Schau. Angeführt wurde der Tross von Stephanie Maier, die -wie einst der römische Soldat - mit einem roten Umhang auf einem Pferd ritt. Martinslieder spielte der Musikverein Heide, die Freiwillige Feuerwehr sicherte den Verkehr. Wegen der Baustelle in der Schulstraße ging der Umzug in diesem Jahr durchs Neubaugebiet und zurück über die Berglangenbacher Straße zum Jugendheim. Dort verteilte Ortsbürgermeister Lutz Altekrüger kostenlos Zuckerbretzeln an Kinder und Jugendliche, während die Feuerwehr Würstchen und Getränke anbot. Vor dem Umzug fand in der Herz-Jesu Kirche eine kurze Andacht statt.

Am Sonntag, 1. Dezember, wird um 16:00 Uhr der Christbaum auf dem Dorfplatz an der Bushaltestelle mit einer kleinen Vorweihnachtsfeier aufgestellt.

Wir wollen uns gemeinsam auf eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit einstimmen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlichst eingeladen. Zum Schmücken und Dekorieren des Christbaumes können gerne wasserdicht verpackte Päckchen mitgebracht werden. Der Musikverein Heide wird das Aufstellen musikalisch begleiten. Für das leibliche Wohl sorgen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die Landfrauen, die Straußjugend und die Mitglieder der katholischen Jugendgruppe.

IMG 2670

Am vergangenen Sonntag fand der Seniorennachmittag der Ortsgemeinden Rückweiler und Hahnweiler im Dorfgemeinschaftshaus Hahnweler statt. Der Einladung zum geselligen Nachmittag waren über 50 Seniorinnen und Senioren aus beiden Orten gefolgt. Nach dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm wurde gemütlich bei Kaffee, Kuchen und herzhaft belegten Schnittchen geplaudert. Nach der Begrüßung und dem Gedenken der Verstorbenen überreichte der 1. Beigeordnete der VG Baumholder, Rouven Hebel, den ältesten Senioreninnen und Senioren beider Orte, traditionell jeweils ein Präsent. 

IMG 7763

IMG 7752

Für die einstudierten Beiträge im Unterhaltungsprogramm und die von den Kindern in liebevoller Handarbeit hergestellten Geschenke für die Senioren erhielten Senioren- und Kindertreff Heide im Namen beider Gemeinden eine Spende. Ein herzliches Dankeschön erhielt Frau Ingeborg Müller für ihren stimmungsvollen Einzelvortrag. Das Programm und der Nachmittag wurden von der katholischen Gemeindereferentin Agnes Kutscher und der evangelischen Pfarrerin Christiane Rolffs begleitet. Die Gemeindechefs Heiko Bier und Lutz Altekrüger bedankten sich bei allen Seniorinnen und Senioren für ihre Teilnahme und allen Akteuren für die Programmgestaltung. Ein besonderer Dank ging an die Mitglieder beider Ortsgemeinderäte für die Vorbereitung des Nachmittags und die Bewirtung der Gäste.

IMG 7758

Gian Luca Schwan Ehrung 19 1Mit Gian Luca Schwan wohnt ein sportliches Ausnahmetalent bei uns in Rückweiler. Der ambitionierte Turner, der in der Altersklasse 16/17 antritt, wurde kürzlich im Rahmen des Sportfests des VfR Baumholder für seinen Leistungen geehrt. Bei den Verbands-Einzelmeisterschaften 2019 erreichte er den ersten Platz und bei den Rheinland-Pfalz Einzelmeistermeisterschaften den dritten Rang. Mit dem Team KTV Nahetal/NwB landete Gian Luca bei den Verbandsmeisterschaften ganz oben auf dem Treppchen. Außerdem nahm er in diesem Jahr am Deutschland Cup teil. Für diese großartigen Leistungen möchten wir den Nachwuchssportler herzlich beglückwünschen und sagen: "Weiter so!"

Die schönen Fotos von den Wettkämpfen und der Ehrung hat uns seine Mutter Ulrike Schwan zugeschickt. Vielen Dank!

Gian Luca Schwan Wettkampf 19 2    Gian Luca Schwan Wettkampf 19 1

 

Mitteilung des Ortsbürgermeisters

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich bitte um Ihre Mitarbeit, Unterstützung und Ihr Verständnis.

Wir haben in den zurückliegenden Jahren die Gehweganlage in unserem Dorf ausgebaut und saniert, sodass es in der gesamten Ortslage möglich ist, dass Fußgänger auf Bürgersteigen gehen können. Leider werden die Gehwege immer öfter durch parkende PKWs versperrt. Fußgänger mit Kinderwagen und Gehhilfen wie auch Rollstuhlfahrer benötigen ausreichend Platz auf dem Fußweg. Wegen den auf dem Gehweg geparkten Fahrzeugen müssen Passanten auf die Straße ausweichen, was wiederum zu gefährlichen Situationen führen kann. Die StVO sieht vor, dass die Fahrbahn den Kraftfahrzeugen und der Gehweg den Fußgängern vorbehalten sind. Vielen Autofahrern ist häufig gar nicht bewusst, dass das Parken auf dem Gehweg grundsätzlich verboten ist. Aus Bequemlichkeit wird dann auf dem Bürgersteig geparkt – meist zum Ärger der Fußgänger. Wer auf dem Gehweg sein Fahrzeug abstellt, behindert Fußgänger. Aus diesem Grund wird für das unrechtmäßige Parken auf dem Gehweg ein Bußgeld von mindestens 20 € fällig. Steht das Fahrzeug länger als eine halbe Stunde auf dem Gehweg, kann es schon mal 30 - 35 € kosten.

Vermehrt konnte in den vergangenen Wochen außerdem festgestellt werden, dass es doch noch Menschen gibt, die ihren Hausmüll in die Container der Kleiderspende, Bio-Tonne oder Altglascontainer entsorgen bzw. einfach davor ablegen. Auch Grünschnitt wird einfach in den Wald geworfen. Illegale Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldstrafe geahndet werden kann. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, seinen Müll kostengünstig zu entsorgen. 

Aus gegebenem Anlass weise ich nochmals darauf hin, dass in der Ortsgemeinde die Satzung
über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde RÜCKWEILER vom 05.11.2015
ihre Gültigkeit hat. Auszug aus der Satzung: „Die Straßenreinigungspflicht wird den Eigentümern und Besitzern derjenigen bebauten und unbebauten Grundstücke auferlegt, die durch eine öffentliche Straße erschlossen werden oder die an sie angrenzen.  Das Säubern der Straße umfasst insbesondere die Beseitigung von Kehricht, Schlamm, Gras, Laub, Unkraut und sonstigem Unrat jeder Art, das Entfernen von Gegenständen, die nicht zur Straße gehören, die Säuberung der Straßenrinnen, Gräben und der Durchlässe. Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen diese Satzung oder einer auf Grund der Satzung ergangenen vollziehbaren Anordnung zuwiderhandelt, handelt ordnungswidrig im Sinne des § 24 Abs. 5 Gemeindeordnung (GemO) und des § 53 Abs. 1 Nr. 2 Landesstraßengesetz. Eine Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu EUR 500,00 geahndet werden. Für das Verfahren gelten die Vorschriften des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) in der jeweils gültigen Fassung.“

Sehr viele Einwohnerinnen und Einwohner setzen sich aktiv für die Gestaltung ihres privaten Umfeldes und der öffentlichen Bereiche unseres Heimatdorfes ein. Alle Menschen sollen sich in unserem Dorf wohlfühlen. 

Ich bitte um Rücksichtnahme, Verständnis und Unterstützung zum Wohle aller Bürger.

Sollte sich in den nächsten Wochen die Situation nicht ändern, werde ich die Verbandsgemeindeverwaltung und das Ordnungsamt um Unterstützung bitten.

 

Biotonne

Müllablagerung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So muss es doch nicht aussehen!

 

 

 

Kalender

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1